Wiederaufnahme des Buchversandes

Liebe Vereinsmitglieder,  

viele Forscherinnen und Forscher warten schon lange darauf, dass der Buchversand der AMF wieder startet. Der Vorstand hat zwischenzeitlich eine tragfähige Lösung für den Versand gefunden, wodurch zumindest die vorhandenen Bestände für Bestellungen zugänglich gemacht werden.

Mit Wirkung zum 21.4.2020 übernimmt der „Geschichtliche Büchertisch“ den Vertrieb der Vereinspublikationen sowie der Lagerbestände der Vereinszeitschriften der Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. für den Verein. Bei den Bestellungen sollte die Vereinsmitgliedschaft angegeben werden, da für Nichtmitglieder andere Preise gelten können. Eine Vorstellung des Geschichtlichen Büchertischs erfolgt in der nächsten Ausgabe der ZMFG.

Gegenwärtig werden Gespräche geführt, auch die Veröffentlichungen der Stiftung Stoye mit in das Angebot zu integrieren. Zur Zeit sind die Bücher der Stiftung Stoye, die sich über die oben genannte Homepage beziehen lassen, noch keine vergünstigten Angebote der AMF für ihre Mitglieder.

Über die Ausweitung des Angebots wird der Vorstand informieren.

Thomas Taugnitz
Schriftführer


Nachtrag vom 21. Oktober:

Liebe Vereinsmitglieder,

Mit Wirkung zum 21.4.2020 hatte der „Geschichtliche Büchertisch“ den Vertrieb der Vereinspublikationen sowie der Lagerbestände der Vereinszeitschriften der Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. für den Verein übernommen. Bei den Bestellungen sollte die Vereinsmitgliedschaft angegeben werden, da für Nichtmitglieder andere Preise gelten können.

Mit der Bekanntgabe des Wechsels zu einem externen Vertrieb hatte ich in Aussicht gestellt, dass das Angebot auch auf die Publikationen der Stiftung Stoye erweitert werden soll. Diese Erweiterung ist seit einiger Zeit erfolgt. In der internen E-Mail-Liste wurde darüber berichtet. Auch für das Angebot bezüglich der Publikationen der Stiftung Stoye sind die Konditionen für Vereinsmitglieder auf der Internetseite des Genealogischen Büchertischs abrufbar.

Die ersten Erfahrungen der Zusammenarbeit mit dem externen Anbieter sind positiv, so dass ich hoffe, allen Forscherinnen und Forschern steht ein attraktives Angebot zur Verfügung.

Thomas Taugnitz

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =