Recherche in unseren Vereinszeitschriften

Besonders aufmerksamen Besuchern der AMF-Website ist vielleicht aufgefallen, dass wir in den letzten Wochen intensiv an den Seiten unserer Vereinszeitschriften gearbeitet haben. Der Aufbau ist nun etwas anders, die Inhaltsverzeichnisse sind vervollständigt und damit von 1960 bis 2020 komplett online. Mit der Implementierung verschiedener Register kamen ganz besonders hilfreiche Findmittel hinzu.
An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei unseren Vereinsmitgliedern Klaus Pitschke und Markus Schröter für ihre fleißige Mitarbeit bedanken und auch Dr. Peter Bahl, der mit seinem Gesamtverzeichnis die Grundlage legte und uns fachkundig zur Seite stand (und steht). Die Seiten-Updates möchten wir nutzen, um mit diesem Beitrag eine kleine Rechercheanleitung zu geben.

Die Arbeitsgemeinschaft für Mitteldeutschland e. V. gibt seit 1960 eigene Zeitschriften heraus, die im Laufe der Jahrzehnte unterschiedlich betitelt waren: 1960–1992 “Mitteldeutsche Familienkunde” (MFK), 1993–2006 “Familienforschung in Mitteldeutschland” (FFM) und seit 2007 “Zeitschrift für Mitteldeutsche Familiengeschichte” (ZMFG).

Es gibt verschiedene Wege, für die eigene Forschung relevante Zeitschriftenbeiträge ausfindig zu machen. Zum einen lassen sich die Inhaltsverzeichnisse systematisch durchsuchen, zum anderen, und das ist die komfortablere Variante, lassen sich Register zur Suche nach Familiennamen, Orten, Sachworten oder auch Autoren nutzen.

Für die ZMFG erarbeitete Dr. Bahl jeweils für zwei Jahrgänge Personen-, Orts- und Sachregister. Diese sind unterhalb der jeweiligen Inhaltsverzeichnisse zu finden. Die Nutzung eines Gesamtregisters für die ersten 50 Jahrgänge unserer Zeitschriften (MFK, FFM und ZMFG bis 2009), ebenfalls erstellt von Dr. Bahl, soll hier kurz erklärt werden.

Auf der Übersichtsseite zu unseren Zeitschriften befindet sich unterhalb der einzelnen Titel ein Abschnitt für das Gesamtregister. Hier sind Verknüpfungen zu ingesamt sechs Einzelregistern zu finden: Autoren, Mitarbeiter und Rezensenten, Organisationsformen der Genealogie, AMF-Vereinsangelegenheiten, Würdigungen, Nachrufe und sonstige Personalia, Geographisches Register, Familiennamenregister und Sachregister.

In der Zeitschriften-Übersichtsseite sind die Jahrgangsangaben jeweils um die darin enthaltenen Heftnummern ergänzt. So kann man schnell ablesen, in welchem Jahrgang der gewünschte Orts- oder Familienname oder das jeweilige Kriterium zu finden sind.

Hier eine Beispielsuche: Wen interessiert, wo in unseren Zeitschriften der Ort Trockenborn-Wolfersdorf bei Stadtroda auftaucht, entdeckt im Geographischen Register sechs Verweise, darunter den Registereintrag 101-5. Auf unserer Zeitschriften-Übersichtsseite (siehe Screenshot) kann nachvollzogen werden, dass Heft 101 in der Inhaltsübersicht der Mitteldeutschen Familienkunde der Jahrgänge 1985 — 1989 zu finden ist. Über den Link kann der Inhalt aufgerufen werden und damit auch die Liste mit den Beiträgen des besagten Heftes MFK, Jg. 27 (1986), Heft 1. Hinter dem Beitrag (5) verbirgt sich der Aufsatz “Der Keller-Gasthof in Wolfersdorf bei Stadtroda und seine Pachtwirte” von Hans-Joachim Kretschmar.

Auf diesem Weg entdecken Sie sicherlich eine Vielzahl von Zeitschriftenbeiträgen, deren Lektüre Ihnen neue Impulse für Ihre Forschungen geben kann. Doch wie nun bekommen Sie Zugriff auf die Hefte und ihre konkreten Inhalte?

Noch vorhandene Zeitschriftenbestände können, wie auch andere Publikationen der AMF, auf dem Geschichtlichen Büchertisch von Ralf Jordan käuflich erworben werden. Mit dem Kauf unterstützen Sie unsere Vereinskasse, die sich über jede Münze freut.

Wer seine Bücherregale nicht weiter füllen möchte, kann unsere Zeitschriften (und nicht nur die) bei einem Besuch in unserem Vereinsarchiv einsehen, das im Staatsarchiv Leipzig untergebracht ist. Hierzu benötigt man allerdings einen Besuchstermin im Staatsarchiv, der im Vorfeld zu beantragen ist (die Nutzung ist pandemiebedingt noch eingeschränkt) und unser Mitarbeiter im Vereinsarchiv, Herr Wehlmann, sucht Ihnen vorher die gewünschten Archivalien heraus und hinterlegt diese im Lesesaal des Staatsarchives. Bestellwünsche sind rechtzeitig (gern 14 Tage) im Vorraus per E-Mail zu richten an: archiv@amf-verein.de
Archivunterlagen, in diesem Fall Zeitschriften, können Mitglieder auch bequem per Fernleihe nach Hause bestellen. Dieser Service ist für Vereinsmitglieder prinzipiell kostenlos, allerdings wird eine geringfügige Gebühr von 2,50 € für die Versandkosten erhoben.

Einen Gesamtüberblick, in welchen Bibliotheken unsere Zeitschriften zu finden sind, bietet die Zeitschriftendatenbank ZDB. In dieser Datenbank sind die Periodika aus 3600 Bibliotheken Deutschlands und Österreichs verzeichnet. Vielleicht finden Sie auf diesem Weg sogar Einrichtungen in Ihrer Nähe, in denen Sie unsere Vereinszeitschriften nutzen können. Alternativ bleibt der Weg einer Bestellung per Fernleihe, die in nahezu allen wissenschaftlichen und größeren öffentlichen Bibliotheken, welche in der Regel in Bibliotheksverbünden organisiert sind, möglich ist. Die zwei größten Leihverkehrsverbünde sind der Karlsruher Virtuelle Katalog (KVK) und der Gemeinsame Verbundkatalog (GBV), die auch für die Suche nach unseren Zeitschriften genutzt werden können.

Für die Zukunft wünschen Sie sich sicherlich, genauso wie wir, dass Sie auch ganz ohne Bestellaufwand Zugriff auf unsere Hefte bekommen: digital, orts- und zeitunabhängig. An einer Lösung dieses in heutiger Zeit allgegenwärtigen Anspruches arbeiten wir noch, nicht zuletzt sind rechtliche Fragen zu klären. Eine kleine Ankündigung sei an dieser Stelle erlaubt, Helmut Scherer, der Verleger der “Familienforschung in Mitteldeutschland”, hat der AMF bereits die digitale Nutzung der FFM gestattet. Nun braucht es “nur” noch fleißige Hände, die beim Einscannen helfen und eine Plattform, auf der die Digitalisate zur Verfügung gestellt werden können. Das sollten jedoch keine unüberwindbaren Hindernisse sein.

Daniel Pfletscher

Daniel Pfletscher

Mitglied AMF 2529, GFF 2698

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 5 =