Vereinszeitschrift als digitale Forschungsquelle – Die Einwohner von Großtöpfer Anno 1708

Von Marcellinus Prien (Berlin) und Matthias Heinevetter (Heiligenstadt)

Die Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. gibt seit 1960 eigene Zeitschriften heraus. Diese trugen im Laufe der Jahrzehnte unterschiedliche Titel: 1960–1992 “Mitteldeutsche Familienkunde” (MFK), 1993–2006 “Familienforschung in Mitteldeutschland” (FFM) sowie seit 2007 “Zeitschrift für Mitteldeutsche Familiengeschichte” (ZMFG).

Die Erschließung dieser umfangreichen Quellen, die nun schon über ein halbes Jahrhundert zurück reichen, erscheint gerade mit Blick auf Digitalisierungsanforderungen in der Familienforschung als sehr wichtiges Thema und als wertvoller Schatz, den es mit digitalen Mitteln nun zu heben gilt. Dies wurde auch bereits in der neu aufgesetzten Seite Vereinszeitschriften und im Blogbeitrag zur Nutzung der Verzeichnisse und Register thematisiert.

Dieser Beitrag soll nun ein erster Schritt sein, einen bereits eingescannt vorliegenden Artikel aus besagter der FFM 40 (1999), Heft 2 von Marcellinus Prien online zu stellen und damit dem geneigten Publikum zu Kund und Wissen zu bringen. Herr Prien hat die Genehmigung zur Veröffentlichung auf unserer Website erteilt, was höchst erfreulich ist und hoffentlich Nachahmung aus dem Kreis der Autorinnen und Autoren der Zeitschriftenbeiträge findet.

Einwohnerverzeichnis von Großtöpfer/Eichsfeld anno 1708

Nach der Gegenreformation durch die Jesuiten nach 1575/1576 und durch den Westfälischen Frieden 1648 blieben dennoch einige Orte im Kurmainzischen Eichsfeld weiterhin protestantisch.
Hierzu gehörte auch der Ort Großtöpfer in der Nähe der Burg Hanstein und des Hülfensbergs zur Grenze zum Kurfürstentum Hessen hin gelegen.
Marcellinus Prien hat eine im Bischöflichen Kommissariat zu Heiligenstadt liegende Akte, ein hochinteressantes Dokument aus dem Jahre 1708 über die Einwohner des Ortes, zutage gefördert und ausgewertet. Besonders spannend ist die Darstellung der “vermischten Religiösität” also katholisch, lutherisch und vermischt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 9 =