Der Kalender Genealogischer Veranstaltungen

Die Forscherszene hat eine gefühlte Ewigkeit auf einen zentralen gemeinsamen Kalender gewartet.

Jetzt ist er da!

Und er ist einfach zu beschicken. Termine und Einladungen können seitens der Veranstalter nach Wunsch kurz oder ausführlicher formuliert werden. Von den potentiellen Besuchern können die Termine sehr einfach – und das ist das Praktische – in ihren digitalen Kalender eingebunden werden. Der zentrale Kalender wird mit dem privaten synchronisiert, so dass Änderungen und neue Termine jeweils auf Smartphone, Tablet und Notebook automatisch erscheinen. Damit ist der Kalender wirklich funktional, wenn auch noch nicht besonders schön (Layout, Schriftgröße, Farben). Optimierungen werden zur Zeit mit dem herstellenden Software-Unternehmen besprochen. Der Kalender ist derzeit noch nicht voll öffentlich, sondern nur für registrierte Nutzer zugänglich, damit aber für alle an genealogischen Veranstaltungen Interessierte erreichbar.

Wie auch bei den Mitmach-Projekten des Vereines für Computergenealogie e.V. ist die aktive und passive Nutzung des Kalenders nicht an eine Mitgliedschaft im Verein gebunden. Für den Zugang reicht einfaches Registrieren: https://team.genealogy.net/signup/. Ohne Anmeldung sieht man zur Zeit die zehn nächsten Termine mit Beschreibung (per Klick).
Nach dem Anmelden navigiert man zum TREFFPUNKT. Dort kann der Kalender dann grafisch oder als Liste aufgerufen werden. Die Möglichkeit Termine einzustellen wird von der deutschsprachigen Forschergemeinschaft bereits umfangreich wahrgenommen. Per Mausklick auf den “Zeige alle”-Button wird die Ansicht vergrößert.

Und nun das Wichtigste für den Nutzer:

Wenn man rechts unten auf den „Feed für Veranstaltungen“ klickt, wird der iCal-Link eingeblendet, der bei allen gängigen Kalenderanbietern eingepflegt und somit in bestehende private Kalender eingebunden werden kann.

Voilá! Und ab jetzt gilt es, sich nach einem Blick in den Smartphone-Kalender jeden Abend zu entscheiden: Tagesschau & anschließender Krimi oder Genealogischer Online-Vortrag?

(Anmerkung: Alle Kalenderfunktionen arbeiten einwandfrei. Allerdings wird der Kalender wegen der angestrebten Perfektionierung im Moment vom CompGen noch nicht beworben.)

Peter Teuthorn

Peter Teuthorn

Mitglied: AMF 2010 / SHFam 1291 / CompGen 3116 / Mehr über ihn und seine Forschung unter http://wiki-de.genealogy.net/Benutzer:Teuthorn

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 3 =