Fortsetzung der Mitteldeutschen Ortsfamilienbücher

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, mitteilen zu können, dass es ab dem 01.04.2021 einen Vertrag mit der Stiftung Stoye gibt, der sicherstellt, dass unsere Mitteldeutschen Ortsfamilienbücher (MOFB) wieder publiziert werden können.

Es wird sich um eine gemeinschaftliche Serie handeln, bei der die Bücher in einer einmaligen Auflage erscheinen werden und nach dem vollständigen Abverkauf dann online zugänglich gemacht werden sollen. Über die jeweilige Höhe der Auflage entscheiden wir gemeinsam mit dem jeweiligen Autor und der Stiftung Stoye.

Wir bitten, die Manuskripte in Word oder einer ähnlich bearbeitbaren Version per E-Mail an Falk Liebezeit zu senden und werden diese dann nach einem Lektorat an die Stiftung weiterleiten, welche für den Druck sorgt.

Wir sind froh, diesen Vertrag haben schließen zu können und hoffen, dass alle diejenigen, die ein Ortsfamilienbuch bearbeiten, rege von dieser Möglichkeit der Veröffentlichung Gebrauch machen werden.

Im Namen des Vorstands
Christof  Lehmann
stellv. Vorsitzender

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Anja Rau sagt:

    Das sind gute Nachrichten 🙂

  2. Rüdiger Sachtjen sagt:

    Wo und bei Wem muss man fertig Bücher einreichen ?
    Gruß Rüdiger

  3. Wir finden auch, dass das eine gute Nachricht ist 😉 Rüdiger, wenn du Interesse hast (das gilt natürlich auch für alle anderen Veröffentlichungsinteressenten), wende dich bitte an Falk Liebezeit.
    Viele Grüße,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =