Stiftung Stoye

Die Stiftung Stoye gibt seit 1971 eine eigene Schriftenreihe heraus. Sinn und Zweck ist die Veröffentlichung von Manuskripten und Arbeiten, die ohne ein Zutun der Stiftung nie einer Veröffentlichung der breiten Masse zur Verfügung ständen. Alle diese Bücher sind auch im Buchhandel erhältlich, wobei die Preise auch dort subventioniert sind. In der Regel kostet ein Band 29,80 € / Doppelband 49,80 € und wie Quedlinburg als 3-bändiges Werk 98 Euro, wobei hier Stadtpläne dabei waren. Einige Bände stehen auch online zur Verfügung.

Die Schriftenreihe enthält Publikationen genealogischen Inhalts aus dem mitteldeutschen Raum, dem Forschungsgebiet der Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. (AMF), herausgegeben.

AMF-Mitglieder erhalten die Bände zum vergünstigten Preis. Der Vertrieb erfolgt über die Internetseite des Geschichtlichen Büchertischs zu nachfolgenden Konditionen:  

  • Preis bis Band 25 (Degener Verlag, Softcover) 7,50 € inkl. USt
  • Preis ab Band 26 (Eigenverlag der Stiftung, Hardcover) 10,00 € inkl. USt
  • Kostenfreier Versand für Mitglieder
  • bei Auslandsversand kommt das anfallende Porto hinzu
  • bei externen Verkäufen gelten die normalen Konditionen.
  • Bestellung ausschließlich per E-mail

Beachten Sie, dass die vorstehenden Angaben unverbindlich sind und insofern allein die vom Geschichtlichen Büchertisch unterbreiteten Angebote Gültigkeit haben.

Nach Behebung der aufgetreten Liefersituation folgende aktuelle Information:

Diepholz, 23.07.2020

Liebe AMF-Mitglieder,
die Bände der Stiftung Stoye koennen wieder bestellt werden. Die Zuzahlung sieht jetzt so aus:

7    Euro 50 für Band 1 bis 25 in Softcover
10  Euro ab Band 26 mit festem Einband (Hardcover)

Bei Bestellungen aus dem Ausland zuzüglich Porto.

https://www.geschichtlicher-buechertisch.de
(Ralf Jordan, Geschichtlicher Büchertisch, Bischof-Wedekin-Str. 14, 31162 Bad Salzdetfurth) 

Liebe Gruesse

Falk Liebezeit
Vorsitzender AMF e. V.
Friedrichstr. 25
49356 Diepholz
05441-7336


[25.07.2020]
In Ergänzung zur o.g. Mail noch einige Informationen von Ralf Jordan, Geschichtlicher Büchertisch:

Die Schriftenreihe der Stiftung Stoye finden Sie hier
https://www.geschichtlicher-buechertisch.de/Schriftenreihe-der-Stiftung-Stoye/
Bd 73 ist bereits im Shop vorhanden, der Doppelband 74/75 wird dort noch folgen.

Bei beiden Bänden ist das Lager sehr wohl gefüllt und erfreulich sind entsprechende Bestellungen.

Ebenfalls sind derzeit (aus Nachlässen) verfügbar (max 2 Exemplare; Eingang der Bestellung entscheidet) die schon länger vergriffenen Bände 3, 4, 5, 7, 9, 10, 16, 17/18, 31, 34, 37, 38, 42, 53, 55, 56, und 57-59

Bestellungen der vergünstigten Bände bitte *NICHT* über den Shop durchführen, sondern per email an bestellung @ geschichtlicher-buechertisch.de unter Angabe der Mitgliedsnummer und Adresse (zzgl ggf. abweichender Versandadresse).
Ebenfalls ist es möglich, Abonnements abzuschliessen.

Nach Überprüfung der Mitgliedschaft mit der AMF in der Form

M-Nr.- Name, Vorname, Wohnort

findet der Versand zu den u.g. Mitgliedskonditionen (Preise sind *je Band* zu verstehen, Versand in Deutschland kostenfrei) statt.*

* Warum das Verfahren?

Datenschutzrechtlich ist es sowohl

– dem Büchertisch untersagt, Adressen aus dritten Quellen (zB die privat zugängliche Mitgliederdatenbank für berufliche Zwecke) zu verwenden als auch

– der AMF untersagt, Mitgliedsdaten per se an Dritte (=geschichtlicher Büchertisch) weiterzugeben

Mit dem obigen Verfahren wird gewährleistet, dass Mitglieder-Daten nur bei berechtigtem Interesse zwischen Büchertisch und der AMF ausgetauscht werden:

– Büchertisch erhält Mitglieds-Kontaktdaten + Mitgliedsnummer

– Mitglied hat ein Interesse am vergünstigten Bezug

– Büchertisch hat ein Interesse, dass es bei der Abrechnung mit der AMF keine Beanstandung gibt
=> Büchertisch fragt bei der AMF nach, ob Besteller Mitglied ist und bekommt eine Antwort.

Zusätzlich wird die Berechtigung zum Jahresanfang überprüft und ggf. auf der Seite bereinigt, um den diesbezüglichen Arbeitsaufwand beidseitig zu minimieren.