AK Stadt Leipzig

Ansicht von Leipzig um 1846

Der Arbeitskreis STADT LEIPZIG sammelt Informationen zu Familien und Personen, die in der Stadt Leipzig geboren, gelebt, gearbeitet und gestorben sind. Er beschäftigt sich mit dem Entstehen, Wachsen und Verändern eines Stadtraumes in einem vergangenem zeitlichen Abschnitt. Dabei ist die Genealogie und Familienforschung soziokulturell als bedeutender Teil in die städtischen Entwicklung eingebettet. Der Arbeitskreis nimmt neben der eigenen Forschung zu Leipziger Themen und Stammbäumen, ebenfalls an der inhaltlichen Entwicklung und Ausgestaltung der Projektes “Leipzig Time Machine” teil, die sich 2020 mit verschiedenen interessierten Beteiligten zusammen gefunden hat und in Teilbereichen schon ihre Arbeit aufgenommen hat.

Wenn Forscher aus unseren Reihen Stammbäume, Vitas und Dokumente zu diesem Themengebiet in ihrer Sammlung haben, würden wir uns über diese Zuarbeit für unsere Arbeit freuen

Interessenten können nähere Informationen, auch Termine zu Treffen (zur Zeit unter “Zoom” und dafür Ortsungebunden), als Rückfrage unter wehlmann@altes-leipzig.de erhalten. Offizieller Start des Arbeitskreises bei der AMF ist Juni 2021.