Software für die Genealogie

Möglichkeiten & Überblick (Beispiele / Auswahl)

Die Fülle der genealogischen Software scheint auch in den 2020-er Jahren nahezu unüberschaubar, auch der viele Jahre aktive Familienforscher ist hier oder scheint hier an der Überforderungsgrenze angekommen zu sein.

Auch das Studium einschlägiger Fachliteratur bzw. Zeitschriften, wie der “Familienforschung“, oder die online-Suche bei http://wiki-de.genealogy.net/Kategorie:Genealogiesoftware z.B., hilft ggf. nur begrenzt weiter; auch hier erdrückt die Fülle der dargestellten Software und es bleibt eine Frage, welche Kriterien für die individuelle Auswahl tatsächlich relevant sind oder ob es um rein technische Kriterien des allerneuesten Hype gehen soll.

Kurz gesagt – es ist unglaublich schwierig und anstrengend, hier etwas geeignetes zu finden.
Andererseits erfährt man mit intensiven Austausch mit Forscherkollegen, dass diese zum einen sich die gleichen Fragen gestellt haben und irgendwann eine Entscheidung getroffen haben, die dann auf den Weg zu der einen oder anderen Software führte.

Hier soll Raum gegeben werden für Erfahrungsberichte unserer Mitglieder, wie sie mit der Thematik umgegangen sind und welche Empfehlungen sie für andere interessierte Forscherkollegen hier abgeben möchten – natürlich unverbindlich und ohne Garantien für die Funktionsfähigkeit etwaiger vorgestellter Lösungsvarianten.

Falls die Entscheidung auf die Genealogie-Software GFAhnen fällt – diese erhalten unsere Mitglieder zu Sonderkonditionen (Ermäßigung).