AMF-Archiv - Über uns


Ansicht des Sächsischen Staatsarchivs zu Leipzig

Das genealogische Archiv der AMF befindet sich in den Räumen des Sächsischen Staatsarchives zu Leipzig. Rd. 400 laufende Regalmeter Archivgut beherbergen die gesammelten Ergebnisse mitteldeutscher Familienforscher seit Gründung der AMF im Jahre 1962. Ziel des Archivs ist die strukturierte und archivgerechte Aufbewahrung dieser Archivbestände und die Nutzbarmachung für alle Familienforschenden.

Die umfangreiche Sammlung von Archivalien hat mit den Jahren verschiedene Gliederungen und Bearbeitungen erlebt, einschließlich Restaurationen. Die Vielfalt der genealogischen Unterlagen – Ahnenlisten, Genealogien, Familien- und Ortschroniken, Ortsfamilienbücher, Transkriptionen und Bearbeitungen von Kirchenbüchern und Amtsbüchern sowie die Bestände der Archivbibliothek – stehen allen Forschenden und Interessierten zur Verfügung.

Mit einer zeitgemäßen Weiterentwicklung des Archivs hinsichtlich der Gliederungssystematik, der digitalen Aufbereitung von Archivalien und deren digitaler Präsentation wird auch die Grundlage für eine strukturierte Erschließung der Archivbestände geschaffen.

Ein Archiv bewahrt!

Unser Archiv sammelt – auch heute noch – die Ergebnisse jahrelanger genealogischer Forschungsarbeit und macht diese für die Forschergemeinde zugänglich.

Sprechen Sie uns an!